Ba Duan Jin bedeutet Acht kostbare Brokate. Es sind acht geschmeidige Bewegungen und anmutigen Haltungen. Deshalb werden die Übungen mit der Schönheit und Kostbarkeit eines Brokatstoffes verglichen.

Tiefes Einatmen und langes Ausatmen stehen im Mittelpunkt der Übungen. Die gesteigerte Sauerstoffversorgung und Durchblutung verbessert die gesamte Konstitution. Die inneren Organe, insbesondere die Nieren, werden gestärkt, die Gehirnfunktion wird aktiviert und der Energiehaushalt angereichert.

Hier ein Beispiel aus dem Shaolin Temple Europe:

Quelle: Youtube, Shaolin Temple Europe

Ba Duan Jin als Morgenroutine mit Shifu Shi Heng Yi

Quelle: Youtube, Shi Heng Yi online

Die 8 Bewegungsmuster heißen

  1. Beide Hände in den Himmel pressen
  2. Den Bogen spannen
  3. Himmel und Erde trennen
  4. Die weise Eule starrt zurück
  5. Der große Bär bewegt sich von Seite zu Seite
  6. Die Zehen berühren und nach hinten beugen
  7. Die Fäuse ballen und grimmig Schauen
  8. Den Körper dehnen

Ba Duan Jin praktizieren wir regelmässig in unserer Free Qi Gong Gruppe. Allerdings in einer alten Shaolin Version, die ich Shifu bei einem Retreat lehrte.

Vielleicht gefällt dir auch das:

1 Kommentar

Kommentare sind geschlossen.

BosnianDutchEnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish