The Art of Awareness

Achtsam sein.

Zu sehen, was man sieht. Zu hören, was man hört. Zu fühlen, was man fühlt. Wahrnehmen, ohne anzuhaften.

Balanciert sein,

zwischen Himmel und Erde, zwischen links und rechts, zwischen vorne und hinten, zwischen innen und außen.

Beweglich sein,

flexibel, offen, weit, leicht, entspannt, neutral, leer, sowohl mental, emotional als auch physisch.

Glücklich sein.

Frei von Leid und voller Mitgefühl.

Bewusst sein.

Bewusst sein fällt schwer. Im Alltag den Dingen ihren Lauf zu lassen ist nicht leicht. Loszulassen, zu stehen, geerdet, verwurzelt, ausgerichtet und zentriert. Verbunden mit sich und dem Ganzen. Eins sein. Im Strom der Zeit, hier und jetzt. Fließstabil bis zum Ende und vielleicht darüber hinaus.

Es ist so lange leicht, bis es schwer wird.

Es ist so lange schwer, bis es leicht wird.

Es kommt, es geht.

Es geht, es kommt.

Es ist, wie es ist.

The Qi Man

Im gegenwärtigen Moment bleiben

Wie kann ich im gegenwärtigen Moment bleiben wenn er sich unerträglich anfühlt?

Von Thich Nhat Hanh

Quelle: YouTube, Plum Village

Willi Astors Betrag zum einfach sein

Quelle: YouTube, Willi Astor

Vielleicht gefällt dir auch das:

BosnianDutchEnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish