Einkehr

Nur wenige haben die Möglichkeit Zeit im Shaolin Temple Europe zu verbringen. Deshalb berichte ich, wenn auch nur oberflächlich, von einigen meiner Aufenthalte.

Es sind nicht nur die Begegnungen mit den freundlichen dort lebenden Wesen und den anderen Teilnehmern, die die Besuche wertvoll machen, es ist auch die Zeit und Ruhe die man mit sich selbst verbringt.

Begrüßung und Einleitung durch den Abt

Nach der Begrüßung erklärt Abt und buddhistische Meister Shi Heng Zong die klösterlichen Regeln. Insbesondere die Verhaltensweisen bei der täglichen Begrüßung, auf dem Trainingsplatz, in den Gästezimmern und bei der Essens- und Abendzeremonien.

Luohan, die legendären Wächter des Buddhismus und des Shaolin Tempels

Die Luohans waren die Wächter des Shaolin Ordens. Es waren wohl die besten Kampfmönche, die Luohans wurden.

Luohan Gong gehört zu den Qi Gong Klassikern in den Shaolin Künsten. Im Vergleich zu den 8 Brokaten (Ba Duan Jin), den Muskel und Sehnen Transformationen (Yi Jin Jing) und den meditativen kreisförmigen Bewegungen (Chan Yuan Gong) können die Bewegungen in diesem Satz sehr praktisch für den Kampf oder die Kampfvorbereitung verwendet werden. Zusammen mit den anderen Qi Gong Sets entwickelt diese Routine eine starke Grundlage, um kraftvoll ruhig und bewusst zu sein.

Unser Lehrer in diesem 6-tägigen Retreat war Shi Miao Hai.

Shi Miao Hai lebt seit 6 Jahren im Shaolin Temple Europe und ist ein lebendes Beispiel wie Mediation, Qi Gong und Kung Fu ein Leben transformiert. Alle Teilnehmer schätzten seine Art und seine Weise, wie er Menschen Buddhismus und Qi Gong näher bringt. Sein Detailierungsgrad bringen die Übungen auf eine Nei Gong Qualität.

Mir ist Miao Hai in den letzten Jahren zu einem wertvollen Lehrer und Trainingspartner geworden. Teilen liegt in unserer beiden Naturen und so nutzen wir jede Gelegenheit für einen (Aus-)tausch von Gedanken, Bewegungen und Qi.

Zeit mit Shifu

Auf dem Weg von Wien über Abu Dabi und zurück nach Wien, nahm sich Shifu Shi Heng Yi Zeit für uns. Er schaute sich unseren Lernfortschritt sehr genau an und gab uns hilfreiche Hinweise, insbesondere zu den kämpferischen Aspekten des Luohan Gongs.

Einer der Punkte auf den Shifu fokusierte war die „Listening Power„. So fühlten wir uns in den „Gegner“ hinein, spürten seine Absicht, seine Energie, die Richtung seiner Energie und seine Balance.

Mein Training vor dem offiziellen Training

Neben den offiziellen Trainingseinheiten, Zeremonien und Tea Talks vernachlässigte ich nicht meine persönlichen Übungseinheiten.

Beachtest du dein Kung Fu einen Tag nicht, beachtet es dich zwei Tage nicht.

So übte ich täglich die Anfängerform Wu Bu Quan, wie sie mir kürzlich Miao Jian beibrachte und den Squatting Monkey, wie Shifu Shi Heng Yi mich lehrte.

Mein Training nach dem offiziellen Training

Immer freitags ist Shifu Shi Heng Li im Temple und schult die Disciples. Diesen Freitag führte er Miao Si in die Grundlagen der Stockform ein. Es lud mich ein mitzumachen und so durfte ich die ersten Bewegungen der Stockform mitmachen. Danke dafür an Shifu Shi Heng Li.

The Qi Man als Luohan des Tempels

Vor dem Luohan Retreat war ich bereits 3 Tage zum Yi Jin Jing Retreat vor Ort. Eine sehr gute Entscheidung, da sich die Inhalte der beiden Retreats hervorragend ergänzten. Alles in allem 10 Tage oder ca. 60 Stunden intensives Üben.

In der Zeit zwischen den zwei Veranstaltungen waren an einem Abend nur sehr wenige Gäste im Kloster und Lǎobǎn, ihre Mitarbeiter und die anwesenden Disciples hatten einen freien Abend mehr als verdient. An diesem Abend bat man mich auf das Kloster aufzupassen. Mit dem Kloster wurde mir auch der Klosterhund Loki anvertraut. So war ich einen Abend lang einer der Wächter (Luohan) des Shaolin Tempels.

Tägliche Abendzeremonie mit Shi Miao Hai

Tea Talk mit Shi Miao Hai

Fast zwei Stunden nahm sich Shi Miao Hai Zeit und beantwortete alle Fragen rund um das Thema Buddhismus und Kampfkunst.

Teilnehmer

Rückblick – Ein Jahr zuvor

November vor einem Jahr hatte ich bereits die Möglichkeit an diesem Retreat teilzunehmen. Damals leitete Shifu Shi Heng Yi das Retreat und es wurde ein Video der Form erstellt:

qigonglove von Claudia Botero

Nein, Claudia war nicht anwesend. Zumindest nicht persönlich. Auf ihrem Instagram-Kanal qigonglove hat Claudia Botero unter anderem die 13 Luohan Positionen grafisch in Szene gesetzt. Damit kann man die Bewegungen von Shifu detailgetreu nachvollziehen. Hier einige Beispiele:

Mehr zu Claudia Botero

Dankeschön

Sollte Shi Miao Hai, Shi Heng Yi oder einer der Retreat-Gäste diesen Artikel lesen, möchte ich mich an dieser Stelle bei allen für den freundlichen Umgang und die vielen interesssten Impulse herzlich bedanken.

Amituofo

Weitere Impressionen

Vielleicht gefällt dir auch das:

1 Kommentar

Kommentare sind geschlossen.

BosnianDutchEnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish